Henning Ahrens

Glantz und Gloria

  Bremer Literaturpreis 2015  für "Glanz und Gloria"

 


AUSGEZEICHNET MIT DEM BREMER LITERATURPREIS 2016


Rock Oldekop kehrt nach Glantz im Düster, in seine alte Heimat zurück, um herauszufinden, was sich wirklich zugetragen hat, damals, in der Nacht, als seine Eltern bei einem Brand umkamen. Tiefer und tiefer gerät er in einen wahnwitzigen rasenden Albtraum. Fürchterlich und barbarisch geht es zu in diesem fiktiven Mittelgebirge. Radikal phantastisch, mit einer zärtlichen Absolutheit und virtuosen Wucht erzählt Henning Ahrens von der Suche nach der Herkunft, einer Identität, einer Lebensgeschichte.

 

  Rezensionen auf Amazon        Rezensionen auf Buecher.de        iTunes        Pressestimmen

 

 

Youtube Trailer  YOUTUBE HR2 Kultur zum Nachhören: Buchempfehlung zu "Glantz und Gloria"

Back to top