Esther Kinsky

Am Fluß

  Preis der SWR Bestenliste 2015  für "Am Fluß

 


AUSGEZEICHNET MIT DEM PREIS DER SWR BESTENLISTE 2015


Ein Buch über das Sehen, über Erkenntnis durch Betrachtung


Alte Fabriken, ärmliche Häuser, aber auch unverhoffte Streifen von Wildnis: eine Landschaft an der Grenze zwischen Stadt und Land, bevölkert von aus ihren Ordnungen gefallenen Menschen, wie sie das wahre Leben am Rande jeder Metropole prägen. In neun Etappen eines Spaziergangs in der Gegend um den River Lea vor London verfolgt Esther Kinsky die sich überlagernden Spuren persönlicher Geschichte und urbaner Historie dieser Flusslandschaft und nutzt die Wildnis des Marschlands als Freiraum für Erinnerung und Reflexion. Der River Lea wird zur Grenzmarkierung und zugleich zu einem Wegweiser: Erfahrung und Wahrnehmung finden an ihm eine Schranke und ein Ziel. »Am Fluss« ist ein Buch über das Sehen, über Erkenntnis durch Betrachtung. Im Zusammenklang mit ihren Fotografien stellt Esther Kinsky die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen der Sichtbarmachung von Welt neu.

 

  Rezensionen auf Amazon        Rezensionen auf Buecher.de        iTunes        Pressestimmen

 

 

Youtube Trailer  YOUTUBE Lesung "Am Fluß"

Back to top