Aspekte Literaturpreis 2015
Deutscher Buchpreis 2011 und Aspekte-Literaturpreis 2011

 

Bücher die den Aspekte-Literaturpreis gewonnen haben (Auszug)

2015: Kaufmann, Kat: Superposition
2014: Katja Petrowskaja für Vielleicht Esther
2013: Eberhard Rathgeb für Kein Paar wie wir
2012: Teresa Präauer für Für den Herrscher aus Übersee
2011: Ruge, Eugen: In Zeiten des abnehmenden Lichts
2010: Dorothee Elmiger für Einladung an die Waghalsigen
2009: Stephan Thome für Grenzgang
2008: María Cecilia Barbetta für Änderungsschneiderei Los Milagros
2007: Thomas von Steinaecker für Wallner beginnt zu fliegen
2006: Paul Ingendaay für Warum Du mich verlassen hast
2005: Jens Petersen für Die Haushälterin
2004: Thomas Stangl für Der einzige Ort
2003: Roswitha Haring für Ein Bett aus Schnee
2002: Zsuzsa Bánk für Der Schwimmer
2001: Sherko Fatah für Im Grenzland
2000: Andreas Maier für Wäldchestag

 

Stiftungszweck des Aspekte-Literaturpreises:

Der aspekte-Literaturpreis wird vom deutschen Fernsehsender ZDF für das beste deutschsprachige Prosa-Debüt vergeben. Der Aspekte-Literaturpreis ist benannt nach dem ZDF-Kulturmagazin Aspekte. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Jury setzt sich aus Literaturkritikern aus Österreich, der Schweiz und Deutschland zusammen. Der Preis vedeutete in der Vergangenheit fast immer den Start einer großen literarischen Karriere. Mit ihm wurden Autoren wie Thomas Hürlimann, Ingo Schulze, Zoë Jenny, Stefan Thome, Eugen Ruge, Hanns-Josef Ortheil, die spätere Büchnerpreisträgerin Felicitas Hoppe und die spätere Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller ausgezeichnet.

 

 

Textquelle: Wikipedia

 

Back to top